RAWA-Förderverein Deutschland

Wir über uns

RAWA

Die Gründungsinitiative RAWA-Förderverein Deutschland wurde im September 2007 ins Leben gerufen. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, einen engetragenen Verein zur Unterstützung der Revolutionären Organisation der Frauen Afghanistans (Revolutionary Association of the Women of Afghanistan, RAWA) aufzubauen.

Unter der Herrschaft der fundamentalistischen afghanischen Stamesfürsten und Warlords haben Frauen keine Rechte. Siebenjähirge Mädchen werden als Ehefrauen verkauft, um Schulden zu begleichen. Lehrerinnen und Lehrer an Mädchenschulen werden vor ihren Schülerinnen ermordet.  Mädchen werden auf dem Schulweg vergewaltigt. Zwei Millionen Witwen - das Ergebnis von dreißig Jahren Krieg - müssen ihre Familie durch Betteln ernähren.

RAWA hilft Frauen und Mädchen in Afghanistan und in afghanischen Flüchtlingslagern in Pakistan, die Kontrolle über ihre eigenes Leben zu gewinnen. In Schulen, Waisenhäusern und Kliniken gibt RAWA ihnen die Möglichkeit, sich aus den Fesseln der alten Ordnung zu befreien.

Um die Menschenrechte für Frauen nicht nur zu erringen sondern auch langfristig zu sichern, fordert RAWA die Umwandlung Afghanistans in einen säkularen Staat, in dem Religion die persönliche Entscheidung jedes Einzelnen ist.

Der geplante RAWA-Förderverein Deutschland will RAWAs Ziele in der deutschen Öffentlichkeit bekanntmachen und RAWAs Arbeit durch finanzielle Hilfe unterstützen.